Aktuelle Corona-Schutzmaßnahmen in der Fachklinik Aukrug

Durch die Einhaltung unseres Hygienekonzepts, welches wir immer wieder an die behördlichen und gesetzlichen Anforderungen anpassen, möchten wir Ihnen oder Ihren Angehörigen einen sicheren Aufenthalt in unserer Klinik ermöglichen. Es gelten bei uns folgende Maßnahmen: 

  • Zu den Schutzmaßnahmen gehört das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Maske im öffentlichen Bereich der Klinik und bei den Schulungen und Anwendungen. Alle Patient*innen werden von uns mit einer ausreichenden Anzahl von Masken versorgt. Stoffmasken oder Halstücher etc. sind nicht zulässig.
  • Zur Aufnahme benötigen wir einen aktuellen Corona-Test.
    • bei ungeimpften & zweifach geimpften Rehabilitand*innen, bei der die Impfung länger als drei Monate zurückliegt einen nicht älter als 48 Stunden alten PCR-Test.
    • bei zweifach geimpften, die in den letzten drei Monaten die zweite Impfung erhalten haben und dreifachgeimpfte Rehabilitand*innen einen nicht älter als 24 Std. alten Antigen-Schnelltest aus einem zertifizierten  Testzentrum
    • bitte bringen Sie die Nachweise auch in schriftlicher, nicht nur digitaler Form, mit.  
  • Während Ihres Aufenthaltes werden wir bei ungeimpften Rehabilitand*innen wöchentlich zwei tiefe Nasenabstriche durchführen, geimpfte erhalten von uns Test zur Durchführung in Eigenregie. Bei Infektzeichen Ihrerseits kann jederzeit ein Corona-Antigenschnelltest erfolgen. 
  • Halten Sie bei der Aufnahme Ihren Impfnachweis und Ihren Personalausweis bereit 
  • Eine Anreise hat bis 11:00 Uhr zu erfolgen.
  • Es besteht ein absolutes Besuchsverbot in der gesamten Klinik 
  • Während des Aufenthaltes sind tägliche Temperaturmessungen durchzuführen. Bitte bringen Sie hierfür ein Fieberthermometer mit. 
  • Teilstationäre Rehabilitationen, Nachsorgeangebote (T-RENA) sowie EAP (Erweiterte ambulante Physiotherapie) sind wieder möglich. Nach wie vor können wir jedoch noch keine Rezeptpatient*innen behandeln. 

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Anreise und einen schönen Aufenthalt in unserer Klinik. 

Ihre Klinikleitung und das Team der Fachklinik Aukrug